Abendveranstaltungen

"Stille-Meditation" & Gebetsgebärden

- Einführung und Vertiefung in die Meditation -

In den verschiedenen Religionen finden sich ähnliche Gesten und Rituale, die der Verehrung "Gottes" bzw. des Göttlichen Ausdruck geben und tiefe symbolische Bedeutung haben. Solche Körperhaltungen - Gebetsgebärden - werden an diesem Abend in konzentrierter Achtsamkeit und Atembeobachtung gemeinsam eingeübt und wieder lebendig. Sie helfen zugleich in die anschließende Übung der Stille-Meditation, in der die Atembeobachtung geübt wird, leichter hineinzufinden.
Diese Veranstaltung ist für alle Interessierten gedacht, die Erfahrung mit Meditation haben oder gerne machen wollen und zum Wochen-

ausklang die heilsame Wirkung von konzentrierter Stille erleben möchten. Die Übungsweise orientiert sich an der Arbeit von P. Willigis Jäger und Beatrice Grimm, mit denen ich mich auf meinem inneren Weg eng verbunden fühle. Als Kontemplationslehrer WSdK gebe ich meine langjährigen Erfahrungen weiter.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Daher bitte ich um Anmeldung.
Bitte bequeme Kleidung und warme Kleidung sowie Decke/Matte und Sitzkissen oder Bänkchen mitbringen!

Wochenendseminar

"Stille-Meditation" & Gebetsgebärden

- Vertiefung der Meditation -

An diesem Wochenende steht die Stille-Meditation mit aufrechtem, stillem und regungslosem Sitzen im Mittelpunkt des Geschehens.
Mit Hilfe des Atems wird die Achtsamkeit auf das gesamte Erleben in dem jeweiligen Augenblick gebündelt.

So finden wir in dieser Erfahrung Stille und Sammlung.
Körperhaltungen die mit großer Achtsamkeit eingenommen werden helfen, in diese Stille einzutauchen und die Aufmerksamkeit zu bündeln.